Bucharest (dpa) - Der rumänische Turnierveranstalter PGL hat das erste Dota-Major seit 14 Monaten angekündigt. 18 Teams aus den aktuell laufenden regionalen Ligen des Dota Pro Circuit werden Ende März in Singapur gegeneinander antreten.

Singapur sei eins der "sichersten Länder der Welt", hieß es in einer Mitteilung des Veranstalters. Seit Oktober liegen die gemeldeten Neuinfektionen dort im zweistelligen Bereich.

Im ersten Major der DPC-Saison bekommen Westeuropa und China jeweils vier, Südostasien und Osteuropa je drei und Nord- sowie Südamerika je zwei Plätze. Neben dem Preisgeld gewinnt das erstplatzierte Team 4850 DPC-Punkte, die bei der Qualifikation zur Dota-Weltmeisterschaft helfen. Diese werden bis zum vierten Platz ausgeschüttet.

Der Turnierveranstalter PGL hat in der Vergangenheit schon diverse Dota-Turniere, wie das Kuala Lumpur Major oder das Manila Major organisiert. Die Dota-WM "The International" richtet er seit 2016 in Zusammenarbeit mit Entwickler Valve aus. Aktuell veranstaltet PGL die Südostasiatische DPC-Liga.

© dpa-infocom, dpa:210205-99-316747/2

Turnierwebsite

PGL-Eventliste

Singapur Major Pressemitteilung