Paris (dpa) – Lukas "Lukas_1004" Seiler ist beim FIFA 20 FUT Champions Cup in Paris überraschend unter die besten vier gekommen. Das Nachwuchstalent vom VfB Stuttgart scheiterte erst im Konsolenfinale auf der Playstation am späteren Gesamtsieger Henrique "Zezinho" Lempke aus Brasilien.

Das Ergebnis des deutschen E-Sportlers gleicht einer Cinderella-Story: Mit Platz 3255 in der offiziellen Rangliste der FIFA 20 Global Series (Stand: 19. Februar 2020), war der 17-jährige Profi der am schlechtesten platzierte Playstation-Spieler im Teilnehmerfeld.

"Vor dem Turnier hatte ich keine Erwartungen an mich. Ich habe einfach darauf vertraut, mein Spiel zu spielen", sagte Lukas_1004 nach dem Einzug ins PS4-Finale im Stream des Turniers. "Nach der Gruppenphase habe ich sehr gute Spieler geschlagen und das hat mir viel Selbstvertrauen für die K.o.-Runde gegeben."

Mit dem Argentinier Yago "Yago" Gabriel Fawaz im Achtelfinale, dem Franzosen Dylan "Dylo" Gozuacik im Viertelfinale und dem Italiener Daniele "Prinsipe" Paolucci konnte der VfB-Profi zuvor drei Spieler aus den Top 50 der FIFA-20-Welt besiegen.

Als einziger von zehn deutschen Spielern schaffte er es damit unter die besten vier der Konsolenwettbewerbe. Mit Christian "xImpact10" Judt von der SpVgg Greuther Fürth (Xbox) und HSV-Profi Umut "Umut" Gültekin (PS4) waren die letzten verbliebenen Deutschen in ihren jeweiligen Konsolen-Viertelfinals ausgeschieden.

Im PS4-Finale ging es für Lukas_1004 schließlich gegen den brasilianischen Profi Zezinho. Hier musste er sich mit einem knappen 2:3 (1:1; 1:2) geschlagen geben. Der Brasilianer von Benfica Lissabon sicherte sich anschließend den Gesamtsieg Im Grand Final besiegte er Vize-Weltmeister Mosaad "Msdossary" Aldossary mit 3:1.

Auch wenn es für Lukas_1004 nicht zum ganz großen Erfolg gereicht hat, kann sich der Deutsche freuen - und das nicht nur aufgrund des Preisgeldes in Höhe von 15.000 US-Dollar und der Qualifikation für den fünften FUT Champions Cup (3. bis 5. April) der Saison in Bukarest. Dank seiner Platzierung verbessert sich der VfB-Profi im Global Ranking vom 3255. auf den 13. Rang.

Twitch-Stream der ELEAGUE zum Event - Sonntag

FIFA 20 Global Series Official Rankings

Bestätigung des Weltranglistenplatzes durch den VfB Stuttgart