Kassel (dpa) - Im Fall des getöteten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) ist eine Person von der Polizei vorläufig in Gewahrsam genommen worden. Das sagte am Samstag ein Sprecher der Sonderkommission.