Berlin (dpa) - Das "ARD Extra" zur Corona-Krise war am Mittwochabend die stärkste Primetime-Sendung im deutschen Fernsehen. 5,25 Millionen (16,3 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr das Erste ein.

Im Anschluss blieben bei der Serie "Charité" 2,80 Millionen (8,8 Prozent) dran. Das ZDF kam mit der Gameshow "Das Spiel beginnt!" ab 20.30 Uhr auf 3,63 Millionen (11,4 Prozent). Die Sat.1-Show "Promis unter Palmen - Für Geld mache ich alles!" erreichte 3,36 Millionen (10,9 Prozent).

ZDF neo hatte den Regionalkrimi "Wilsberg" im Programm, 2,74 Millionen (8,6 Prozent) sahen zu. Für die RTL-Comedyshow "Mario Barth räumt auf" konnten sich 2,18 Millionen (6,9 Prozent) begeistern.

Kabel eins hatte den amerikanischen Science-Fiction-Film "Der Tag, an dem die Erde stillstand" im Programm, 1,59 Millionen (5,1 Prozent) waren am Bildschirm dabei. Mit der US-Krimiserie "Magnum P.I." auf Vox verbrachten 980.000 Leute (3,1 Prozent) den Abend. Katrin Bauernfeinds ProSieben-Comedy "Frau Jordan stellt gleich" musste sich mit 630.000 Zuschauern (2,0 Prozent) begnügen.

ARD extra