Berlin (dpa) - "Der Alte" hat dem ZDF wieder einmal den Quotensieg gesichert. 6,25 Millionen Zuschauer sahen die Folge "Verlorene Seelen" aus der beliebten Krimiserie, was dem Zweiten einen Marktanteil von 18,4 Prozent einbrachte.

Auch nach einer Stunde blieben dem ZDF noch 5,25 Millionen (16,0 Prozent) treu und sahen die Serie "Letzte Spur Berlin". Bei der abendfüllenden RTL-Tanzshow "Let's Dance" verfolgten 4,48 Millionen Menschen das Ausscheiden des niederländischen Models Loiza Lamers und ihres Tanzpartner Andrzej Cibis. Die Einschaltquote betrug 14,9 Prozent.

Die ARD brachte zur besten Sendezeit einen neuen Film aus der Reihe "Toni, männlich, Hebamme". 4,26 Millionen Menschen entschieden sich für die Komödie "Sündenbock" mit Leo Reisinger als Geburtshelfer (12,8 Prozent).

Auf Sat.1 lief die Show "Luke! Die Schule und ich - VIPs gegen Kids", die 1,70 Millionen (5,2 Prozent) einschalteten. Für ProSieben und den US-Film "Total Recall" entschieden sich 1,41 Millionen (4,4 Prozent) und für RTLzwei und den US-Thriller "Knowing - Die Zukunft endet jetzt" im Schnitt 1,00 Millionen (3,1 Prozent).

Auf Kabel eins lief die US-Serie "Navy CIS" mit 930 000 Zuschauern (2,8 Prozent) und auf VOX die US-Serie "Bones - Die Knochenjägerin"" mit 730 000 Zuschauern und einer Quote von 2,2 Prozent.