Berlin (dpa) - Die Krimireihe "Polizeiruf 110" hat am Sonntagabend mit Abstand die meisten Zuschauer angezogen. 8,21 Millionen (24,4 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr den Magdeburger Fall "Der Verurteilte" im Ersten ein.

Auf dem zweiten Platz rangierte die US-Komödie "Manhattan Queen" auf Sat.1, die 2,21 Millionen (6,8 Prozent) verfolgten. Eine schwachen Start legte hingegen die zweite Staffel der Kriegsserie "Das Boot" hin. 2,18 Millionen (7,0 Prozent) Zuschauer im ZDF bedeuten einen deutlichen Rückgang im Vergleich zur ersten Staffel. Diese war im Januar mit 4,71 Millionen gestartet.

RTL hatte den Animationsfilm "Pets" im Programm, 1,70 Millionen (5,1 Prozent) wollten das sehen. Der Actionfilm "Kingsman: The Secret Service" bei ProSieben kam auf 1,94 Millionen (6,1 Prozent). Kabel eins strahlte die Actionkomödie "Zwei sind nicht zu bremsen" aus, dafür konnten sich 1,39 Millionen (4,3 Prozent) begeistern. Die Vox-Dokusoap "Hot oder Schrott - Die Allestester - Spezial" sahen 1,06 Millionen (3,7 Prozent). Und den Science-Fiction-Film "Zurück in die Zukunft" auf RTLzwei guckten 970.000 Zuschauer (3,0 Prozent).

© dpa-infocom, dpa:201228-99-829550/5