Berlin (dpa) - Der 1:0-Pokal-Erfolg gegen Darmstadt 98 ist für den FC Bayern München kein Spaziergang gewesen. Der Sieg im Fernsehen fiel dem Deutschen Fußballmeister am Dienstagabend jedoch leicht.

Im Schnitt 6,75 Millionen Zuschauer verfolgten den Achtelfinalsieg der Bayern ab 20.30 Uhr im Ersten. Der Marktanteil betrug 22,0 Prozent.

Mit gebührendem Abstand folgte ab 20.15 Uhr die Doppelepisode der RTL-Krimiserie Bones - Die Knochenjägerin mit 2,85 Millionen (9,1 Prozent) und 2,68 Millionen Zuschauern (8,8 Prozent). Die ZDF-Reportage Machtmensch Putin über den russischen Präsidenten brachte es auf 2,22 Millionen (7,1 Prozent).

Die Sat.1-Komödie Der Weihnachtskrieg mit Sonsee Neu, Suzan Azbeh und Oliver Pocher kam auf 2,10 Millionen Zuschauer (6,8 Prozent), die Vox-Musikshow Sing meinen Song - Das Weihnachtskonzert auf 1,81 Millionen (6,5 Prozent), die RTL-II-Reihe Zuhause im Glück auf 1,68 Millionen (5,4 Prozent) und die ProSieben-Trickserie Die Simpsons auf 1,13 Millionen (3,7 Prozent) und 1,06 Millionen Zuschauer (3,3 Prozent).

Im Jahresverlauf liegt der Vorjahressieger, das ZDF, mit 12,5 Prozent Marktanteil vorn. Das Erste kommt auf 11,6 Prozent. RTL ist weiter stärkster Privatsender und erreicht 10,0 Prozent. Danach kommen Sat.1 und ProSieben mit 8,0 und 5,3 Prozent. Vox erzielt 5,1 Prozent, Kabel eins 3,8 Prozent, RTL II 3,7 Prozent und Super RTL 1,7 Prozent Marktanteil.