Benevento (dpa) - Im Bruderduell der Inzaghis liegt Simone weiter vorne - zumindest als Trainer. Der 44-Jährige kam in der italienischen Fußballmeisterschaft mit Lazio Rom zu einem 1:1 gegen Benevento Calcio - trainiert von Filippo Inzaghi (47), der als Spieler mit Italien 2006 Weltmeister wurde.

Damit steht es nach bislang zwei Duellen weiter 1:0 nach Siegen für den jüngeren Inzaghi. Simone gewann das zuvor einzige Aufeinandertreffen der beiden als Trainer, als Lazio im Dezember 2018 Filippo Inzaghis Bologna mit 2:0 besiegte.

Das Remis jetzt war aber zu wenig für Lazio gegen den Aufsteiger. Die Brüder, früher beide erfolgreiche Profis, telefonieren normalerweise jeden Tag miteinander. "Ihm gegenüberzustehen macht mich immer emotional, es ist kein Spiel wie alle anderen", sagte Simone Inzaghi. "Wir sind 90 Minuten lang Gegner und dann umarmen wir uns."

Lazio-Torjäger Ciro Immobile (25.) brachte die Römer in Führung, ehe Pasquale Schiattarella (45.) noch vor der Pause der Ausgleich gelang. Lazio hat schon deutlichen Rückstand auf die Spitze und liegt hinter den Europapokalplätzen. Aufsteiger Benevento ist mit sechs Punkten Rückstand auf Lazio im gesicherten Tabellenmittelfeld.

© dpa-infocom, dpa:201216-99-710794/2

Benevento Homepage

Lazio Homepage