Kairo (dpa) - Liverpool-Star Mohamed Salah befindet sich im Disput mit dem ägyptischen Fußball-Verband (EFA). Der Premier-League-Torschützenkönig beklagte, dass seine Wünsche seit Monaten ignoriert werden.

"Wir haben viele Briefe geschickt, die nicht beantwortet wurden", beklagte Salah in einem Video auf seiner Facebook-Seite. Salah hatte unter anderem mehr Sicherheitsmaßnahmen für das Team gefordert. Auch verlangte der Stürmer, dass der Verband mit seiner Person nur Marketing-Aktionen nach vorheriger Zustimmung mache. Darüber hatte es bereits vor Monaten Streit gegeben.

In einer Stellungnahme hatte der Verband zuvor die Forderungen als "irrational" und "inakzeptabel" zurückgewiesen.

Facebook-Account von Salah