Paris (dpa) - Champions-League-Finalist Paris Saint-Germain hat am 14. Spieltag der französischen Ligue 1 einen erneuten Rückschlag hinnehmen müssen und neben der Tabellenführung womöglich auch Neymar für einige Zeit verloren.

Beim 0:1 gegen Olympique Lyon wurde der brasilianische Nationalspieler in der Schlussphase von Thiago Mendes gefoult und musste mit einer Trage vom Platz gebracht werden. Mendes sah für seine Aktion die Rote Karte (90.+9).

Lyon überholte damit Paris aber in der Tabelle. Dort steht PSG nun mit einem Punkt Rückstand auf Lille und Lyon nur noch auf Rang drei. Lille hatte gegen Girondins Bordeaux mit 2:1 gewonnen.

Paris startete ohne Weltmeister Kylian Mbappé und den deutschen Nationalspieler Thilo Kehrer, beide wurden im Spielverlauf von Trainer Thomas Tuchel eingewechselt. Den Treffer für die Gäste erzielte Philana Kaldewere (35.).

© dpa-infocom, dpa:201213-99-680577/2