Vigo (dpa) - Der FC Barcelona hat auch sein zweites Spiel in der Primera Division unter dem neuen Trainer Ronald Koeman gewonnen.

Die Katalanen siegten bei Celta Vigo 3:0 (1:0). Jungstar Ansu Fati war mit seinem Führungstreffer (11.) erneut maßgeblich am Erfolg beteiligt. Schon zum Auftakt beim 4:0 gegen den FC Villarreal hatte der 17-Jährige zweimal getroffen.

Der zweite Treffer für Barcelona resultierte aus einem Eigentor von Lucas Olaza (51.). In der Nachspielzeit traf noch Sergi Roberto (90.+5). Dabei musste Barca nach einer Gelb-Roten Karte für Clement Lenglet lange in Unterzahl agieren (42.). Der deutsche Nationaltorwart Marc-André ter Stegen fällt nach seiner Knie-Operation weiter aus und wurde durch Neto ersetzt.

© dpa-infocom, dpa:201001-99-792892/2