Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt steht in absehbarer Zeit ein Kapitänswechsel bevor. Der derzeitige Spielführer David Abraham steht Medienberichten zufolge vor einem Wechsel in seine Heimat Argentinien, wo er künftig wieder für Independiente spielen könnte.

Frankfurts Trainer Adi Hütter wollte einen Wechsel für diesen Sommer noch nicht bestätigen. "Ich gebe keine Wasserstandsmeldungen. Bei David Abraham wird es so sein, dass die Zeit kommt, dass er zurück nach Argentinien geht. Wann das ist, das steht noch in den Sternen", sagte der Österreicher bei einer Pressekonferenz am Montag in Frankfurt.

Der in Argentinien geborene Verteidiger spielt seit 2007 in Europa und war vor seinem Engagement in Frankfurt auch für die TSG 1899 Hoffenheim und den FC Basel aktiv. Independiente ist Abrahams früherer Verein, bei dem Club aus einem Vorort von Buenos Aires spielte er von 2003 bis 2007. Bei den Hessen besitzt der 33-Jährige noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

Hütter-Interview auf Eintracht-Homepage

Hütter-Pk im Stream

Homepage Eintracht Frankfurt

Sportbuzzer-Bericht zu Abraham