Berlin (dpa) - Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss im Heimspiel gegen den FC Augsburg am Samstag voraussichtlich auf Arne Meier und Davie Selke verzichten.

Meier plagt erneut ein Infekt, Selke klagt über eine Jochbeinprellung und eine Gehirnerschütterung aus dem letzten Spiel. Der nach seinem Nasenbeinbruch operierte Verteidiger Niklas Stark trainierte mit einem Pflaster über der Nasenwurzel. "Wenn er sich das zutraut", könne Stark laut Trainer Pal Dardai spielen. Dann aber mit einer Gesichtsmaske.

Verteidiger Karim Rekik, der an einer Zehenprellung leidet, und Per Skjelbred, der sich an der Wade verletzte, sollen am Mittwoch wieder ins Training einsteigen.

Tweet Hertha BSC