Paderborn (dpa) - Paderborns Trainer Steffen Baumgart will beim Kleingruppentraining seiner Bundesliga-Spieler die Arbeit mit dem Ball in den Vordergrund stellen.

"Es ist sehr wichtig, dass die Spieler wieder den Ball an die Füße bekommen. Deshalb werden wir die Einheiten im Trainingszentrum so gestalten, dass Aktionen mit dem Ball im Mittelpunkt stehen", wird der 48-Jährige in einer Vereinsmitteilung zitiert. Wie viele andere Konkurrenten startete der Tabellenletzte wieder mit Übungseinheiten im Trainingszentrum, wegen der Coronavirus-Pandemie allerdings unter verschärften Bedingungen.

Die Spieler trainieren in Kleingruppen, die sich jeweils eine Kabine und einen eigenen Duschbereich teilen. "Wir müssen dabei zwei zentrale Ziele vereinen, nämlich die Spieler in einem sehr guten Fitnesszustand zu halten und gleichzeitig mögliche Infektionen zu vermeiden", sagte Geschäftsführer Sport Martin Przondziono. Die Fußball-Bundesliga pausiert derzeit bis mindestens zum 30. April.

Mitteilung des SCP