Freiburg (dpa) - Mit 29 Spielern ist der SC Freiburg ins Trainingslager nach Schruns in Österreich aufgebrochen. Mit dabei ist auch der bislang einzige neue Feldspieler des Fußball-Bundesligisten, Ermedin Demirovic.

Der Stürmer hatte noch bis Anfang August für den Schweizer Vizemeister FC St. Gallen gespielt, anschließend Sonderurlaub bekommen und in dieser Woche das Training bei seinem neuen Club in Freiburg aufgenommen. Auch der wechselwillige Nationalspieler Robin Koch gehört zur Reisegruppe. Die Freiburger bereiten sich bereits zum 14. Mal nacheinander in Schruns auf eine Saison vor.

Nicht dabei ist Janik Haberer, der nach einer Sprunggelenkverletzung eine externe Reha absolviert. Auch Marco Terrazzino und Florian Kath fehlen. Sie führen Gespräche mit potenziellen neuen Vereinen. Außerdem musste der dritte Torwart, Niclas Thiede (Muskelfaserriss), verletzt in Freiburg bleiben, für ihn ist Lars Hunn aus der U23 mitgefahren. Am 22. August (14.30 Uhr) plant der Sport-Club ein Testspiel über zweimal 60 Minuten gegen den österreichischen Zweitligisten FC Dornbirn, auf der Rückreise einen weiteren bei Demirovic' Ex-Verein St. Gallen (29. August, 14.30 Uhr).

© dpa-infocom, dpa:200820-99-243926/2

Kader SC Freiburg

Spielplan SC Freiburg