Bremen (dpa) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat sich mit Martin Harnik auf eine sofortige Vertragsauflösung geeinigt. 

"Wir hatten sehr vernünftige Gespräche mit Martin und konnten nun eine gute und sinnvolle Lösung finden", wird Sportchef Frank Baumann in einer Club-Mitteilung zitiert. Der ursprüngliche Vertrag des früheren österreichischen Nationalspielers war zuvor bis zum 30. Juni 2021 datiert.

Harnik kehrte nach seinem ersten Werder-Aufenthalt (2007 bis 2009) im Sommer 2018 nach Bremen zurück, konnte aber nicht überzeugen. In der vergangenen Saison wurde der 33-Jährige an den Hamburger SV verliehen und spielte auch in der neuen Spielzeit bei Trainer Florian Kohfeldt keine Rolle. Für die Hanseaten kam er auf insgesamt 47 Pflichtspieleinsätze (acht Tore).

© dpa-infocom, dpa:201004-99-822735/2

Mitteilung Werder Bremen