Aue (dpa) – Die Profis von Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue haben wieder das Training aufgenommen. Eine weitere Testreihe auf das Coronavirus hatte keine positiven Befunde ergeben. Das Gesundheitsamt des Erzgebirgskreises hob die vorsorglich verhängte Quarantäne gegen die Mannschaft wieder auf.

Nach zwei positiven Testergebnissen, die allerdings nicht eindeutig ausfielen, waren die Auer wenige Stunden vor dem geplanten Auswärtsspiel am 4. Oktober beim Hamburger SV auf Anweisung des Gesundheitsamtes wieder ins Erzgebirge zurückgekehrt. Die Partie wurde daraufhin von der Deutschen Fußball Liga (DFL) abgesagt. Die beiden betreffenden Personen hatten sich bereits nach der Rückkehr einem Nachtest unterzogen, der jeweils ein negatives Ergebnis brachte. 

© dpa-infocom, dpa:201006-99-850415/2

Homepage Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue auf Twitter

Erzgebirge Aue auf Facebook