Wiesbaden (dpa) - Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden wartet nach einer erschreckend schwachen Leistung weiter auf seinen ersten Sieg in der 2. Fußball-Bundesliga.

Am Samstag verloren die Hessen daheim gegen den SSV Jahn Regensburg mit 0:5 (0:2) und kassierten bereits ihre fünfte Niederlage im sechsten Spiel. Marco Grüttner (34., 60. und 76. Minute), Jann-Christopher George (85.) sowie Moritz Kuhn mit einem Eigentor (42.) erzielten vor 3857 Zuschauern in der Brita Arena die Tore.

Die Hausherren begannen engagiert, erspielten sich im Mittelfeld auch ein leichtes Übergewicht, kreierten aber keine Chancen. Anders die Gäste, die gleich beim ersten gefährlichen Vorstoß über die linke Seite trafen. Das schockte Wehen, das noch vor der Pause das zweite Gegentor kassierte. Sebastian Scholzes Schuss fälschte Kuhn unhaltbar ab.

Nach der Pause agierte Wehen energischer und hatte durch Daniel Kofi Kyereh die Möglichkeit zum Anschluss, der aber nur den Pfosten (48.) traf. Grüttner besiegelte den K.o. für die Hausherren.

Liveticker

Kader Wehen Wiesbaden

Kader Regensburg