Houston (dpa) - Am Wochenende vor dem Masters in Augusta hat Carlos Ortiz in Houston zum ersten Mal in seiner Karriere bei einem PGA-Turnier gesiegt.

Der 29 Jahre alte Mexikaner gewann am Sonntag nach einer 65er-Runde zum Abschluss und insgesamt 267 Versuchen mit zwei Schlägen Vorsprung auf Hideki Matsuyama aus Japan und Dustin Johnson aus den USA. Neben dem FedExCup-Champion Johnson zählte auch der viermalige Major-Sieger Brooks Koepka zu Ortiz' Gegnern auf dem anspruchsvollen Kurs in Texas. Koepka kam hinter Talor Gooch auf den geteilten fünften Platz. Golfer aus Deutschland waren nicht am Start.

© dpa-infocom, dpa:201109-99-263427/3