Neu-Delhi (dpa) - Golfprofi Maximilian Kieffer hat nach zuletzt guten Ergebnissen auf der European Tour wieder einen Rückschlag erlitten.

Der 28-Jährige aus Düsseldorf scheiterte bei der Hero Indian Open in Neu-Delhi mit insgesamt 149 Schlägen am Cut und schied bereits nach dem zweiten Turniertag vorzeitig aus.

Der Rheinländer hatte die Wochen zuvor im Oman und in Malaysia noch die Plätze zwei und fünf belegt. Die Führung bei der mit 1,75 Millionen US-Dollar dotierten Veranstaltung in Indiens Hauptstadt übernahm Julian Suri aus den USA mit 134 Schlägen vor dem Südafrikaner George Coetzee und dem Schweden Robert Karlsson (beide 136).

Leaderboard