Frankfurt/Main (dpa) - Nationaltorhüter Andreas Wolff ist mit seinem Verein PGE Vive Kielce am grünen Tisch zum polnischen Handball-Meister gekürt worden.

Der Ligaverband entschied, die Saison wegen der Coronavirus-Pandemie vorzeitig abzubrechen und mit dem Tabellenstand vom 12. März zu werten. Zu diesem Zeitpunkt lag Kielce mit 72 Punkten aus 25 Spielen vor Wisla Plock (69/24). Einen Absteiger gibt es nicht.

Der 29 Jahre alte Wolff war im Sommer 2019 vom deutschen Rekordmeister THW Kiel für zunächst zwei Jahre nach Kielce gewechselt und bei seinem neuen Verein auf Anhieb zum Leistungsträger und Kapitän avanciert.

Mitteilung polnischer Ligaverband