Highfield-Festival am Störmthaler See

Rund 35.000 Tickets für das «Highfield» in Großpösna verkauft

Konzerte über Konzerte: Nach zwei Jahren Corona-Pause ist beim «Highfield» am Störmthaler See bei Leipzig wieder Partystimmung angesagt. Mit etwa 35.000 Tickets ist das Festival fast ausverkauft. Auf dem Line-Up stehen viele nationale Musikgrößen.

18.08.2022, 06:51
Besucher feiern zum Auftakt auf dem Highfield Festival im Jahr 2019. Nach zwei Jahren Corona-Pause kehrt an diesem Wochenende das Highfield-Festival am Störmthaler See bei Leipzig wieder zurück.
Besucher feiern zum Auftakt auf dem Highfield Festival im Jahr 2019. Nach zwei Jahren Corona-Pause kehrt an diesem Wochenende das Highfield-Festival am Störmthaler See bei Leipzig wieder zurück. (Foto: dpa/archiv)

Großpösna/dpa - Drei Tage zelten, feiern und dabei seine Lieblingskünstler hören: Nach zwei Jahren Corona-Pause kehrt an diesem Wochenende das Highfield-Festival am Störmthaler See bei Leipzig wieder zurück. «Wir freuen uns, endlich wieder das machen zu dürfen, wofür wir brennen», teilte ein Sprecher der Konzertagentur FKP Scorpio mit. «Die Gäste freuen sich auf ihre Lieblingsacts und eine unbeschwerte Zeit am See».

Verkauft wurden im Vorfeld rund 35 000 Tickets. Die Veranstaltung von Freitag, 19. August, bis zum Sonntag, 21. August, ist nach Angaben des Sprechers fast ausverkauft. Das Festival fährt mit rund 40 Künstlerinnen und Künstlern aus Genres wie Indie-Rock, Hip-Hop und Rock auf - darunter viele bekannte Musikgrößen aus Deutschland wie Deichkind, die Kölner Band Annenmaykantereit, Casper und Sido.

Zum Auftakt am Freitag spielen am Abend die britische Metal-Band Bring Me The Horizon, der Rapper Kontra K und die Chemnitzer Band Kraftklub. Abgesagt hatten unter anderem Bad Religion und Limp Bizkit. Für die US-amerikanischen Gruppen springen die Broilers und die Donots ein. Neben den Musikacts gibt es auf einer Bühne am Strand auch Poetry Slam.

Die Aufbauarbeiten an dem See südlich von Leipzig laufen schon seit über einer Woche, erklärte der Sprecher von FKP Scorpio. Viele Festivalgänger reisen demnach schon am Donnerstag an. Tickets für einen Tag ab 79 Euro oder für das ganze Wochenende seien aber auch noch spontan erhältlich. Zudem gibt es einen Online-Stream der Konzerte.

Angesichts der anhaltenden Trockenheit und einer Gefahr vor Waldbränden sind die Veranstalter eigenen Angaben nach in Kontakt mit der Gemeinde und dem Landkreis Leipzig. «Wir werden zudem die Parkflächen vor der Anreise und auch die Hauptlaufwege und das Konzertgelände selbst täglich bewässern». Rund um das Wochenende sei eine Brandsicherheitswache vor Ort.