Magdeburg l Wer kennt es nicht? Man macht es sich auf dem Sofa gemütlich und will entspannt einen Film schauen. Die Auswahl der Streamingdienste ist groß und so dauert die Suche gefühlt endlos.

Am Ende ist es dann so spät, dass sich der Film gar nicht mehr lohnt und man landet wieder bei der Lieblingsserie. Netflix hat nun die Lösung für unentschlossene Nutzer: Der sogenannte "Shuffle-Button".

Was kann die zufällige Wiedergabe?

Der "Shuffle-Button", also der Zufallsknopf, übernimmt die Entscheidung und startet zufällig einen Film oder eine Folge einer Serie. Praktisch oder?

Doch wie mehrere Medien berichten ist es gar nicht so leicht, die zufällige Wiedergabe zu finden. So soll der Knopf direkt beim Login unter dem Profilbild sein oder erst nach dem Login in der Menüleiste. Ebenfalls sei er bei manchen auch nur im Kontextmenü des Smart-TVs zu finden.

Für manche ist die Funktion überflüssig, für andere Gold wert. Schließlich kann so sehr viel Zeit bei der Suche nach dem passenden Programm gespart werden. Und außerdem kennt die Funktion die Vorlieben der Abonnenten.

Noch in der Testphase

Das zufällige Programm wird nach dem bisher geschauten Filmen und Serien der Nutzer ausgewählt. Die Chance, dass man also den vorgeschlagenen Film weiter schaut, ist daher recht groß.

Doch dadurch wird das Angebot auch wieder eingeschränkt. Schaut man nur bestimmte Genres, dann werden auch nur Vorschläge aus dieser Kategorie gezeigt. Dadurch verpasst man vielleicht andere spannende Inhalte, die man sich selbst nicht ausgesucht hätte.

Die Funktion von Netlix befindet sich noch in der Testphase. Je nachdem, wie die zufällige Wiedergabe bei den Nutzern ankommt und genutzt wird, wird die Funktion vielleicht zukünftig ein fester Bestandteil des Streamingdienstes.

Vor allem auf Twitter teilten viele Nutzer Bilder von der neuen Funktion. Auf den Social Media Accounts von Netflix ist davon allerdings bisher noch nichts zu sehen.