Stauchitz (dpa). Die ersten Bücher aus der "DDR-Bibliothek" des Schauspielers Peter Sodann ("Tatort") sollen heute in ihre neue sächsische Heimat Staucha (Kreis Meißen) umziehen. Derzeit lagern die rund 500000 Bücher in einer Turnhalle in Merseburg. Sodann und sein Bibliotheksverein wollen die Bücher aus DDR-Zeiten vor dem Vergessen bewahren. Die neue Bibliothek im Dachgeschoss der Stauchaer Markthalle wird allerdings erst im Frühjahr 2011 fertig. Bis dahin sollen die Bücher in einer Scheune nebenan gelagert werden.