Nach schwerer Krankheit

Schauspieler Rainer Basedow ist tot - Rollen in "Tatort" und "Küstenwache" machen ihn unvergessen

TV- und Filmfans trauern um Rainer Basedow: Der deutsche Schauspieler ist nach einem Krankenhausaufenthalt im Alter von 83 Jahren gestorben.

17.05.2022, 09:25
Auch als Sprecher war Rainer Basedow eine Institution. Er war unter anderem im Disney-Film "König der Löwen" zu hören.
Auch als Sprecher war Rainer Basedow eine Institution. Er war unter anderem im Disney-Film "König der Löwen" zu hören. (Foto: imago stock&people)

München/DUR/mad - Rainer Basedow ist tot. Der 1938 in der thüringischen Stadt Mühlhausen geborene Schauspieler starb im Alter von 83 Jahren im Beisein seiner Familie, dies melden verschiedene Medien mit Bezug auf die Bild.

Demnach teilte seine Famile mit, dass Rainer Basedow nach schwerer Krankheit und einem dreitägigen Krankhausaufenthalt eingeschlafen sei.

Basedow, der in der ehmaligen DDR aufwuchs, machte 1965 in Magdeburg sein Abitur, durfte aber wegen "politischer Unzuverlässigkeit" nicht studieren. Nach seiner Flucht in den Westen begann er zunächst ein Lehrerstudium in Braunschweig, sattelte aber später auf Schauspiel um und zog nach München.

Von 1976 bis 1995 war er festes Mitglied der Münchner Lach- und Schießgesellschaft, mit der er 19 Tourneen und rund 4000 Vorstellungen gab. Seine größten Erfolge feierte er in den 70er Jahren. 1974 spielte er unter anderem den Wachtmeister Dimpfelmoser  in „Räuber Hotzenplotz“ an der Seite von Bond-Bösewicht Gert Fröbe.

Rainer Basedow gestorben: Fans trauern um Sprecher von Pumbaa

Es folgten Filmrollen in "Drei Männer im Schnee", "Ein dicker Hund",  "Starke Zeiten" und "Schwere Jungs". Im Fersehen war Basedow unter anderem in "Derrick", "Tatort", "Der Alte", "Der Bulle von Tölz" und vielen weiteren Produktionen zu sehen.

Auch als Symchronsprecher wirkte er in verschiedensten Filmen mit: Unter anderem lieh er John Belushi in "Blues Brother" seine Stimme. Aber auch in Disney-Produktionen hörte man seine markante Stimme. Unter anderem als Warzenschen Pumbaa in "Der König der Löwen" oder als Wayne Knight in "Toy Story 2".

Rainer Basedows Fans zeigen ihre Trauer in sozialen Netzwerken. So heißt es unter anderem auf Twitter: "Die deutsche Stimme von Pumbaa Rainer Basedow ist gestorben. Und damit ein kleines bisschen Kindheit. Machs gut".