Weihnachts-Kultfilm

So oft läuft „3 Haselnüsse für Aschenbrödel“ dieses Jahr im Fernsehen

Weihnachten ohne Aschenbrödel? Für viele Fans ist das unvorstellbar. Der deutsch-tschechische Kultfilm gehört fest zum traditionellen TV-Programm in der Weihnachtszeit. Am 1. Advent geht es los.

23.11.2021, 17:53 • Aktualisiert: 24.11.2021, 08:55
So kennt man Aschenbrödel aus dem Film. Dieses Jahr läuft "3HfA" 14 Mal im TV. 
So kennt man Aschenbrödel aus dem Film. Dieses Jahr läuft "3HfA" 14 Mal im TV.  Foto: WDR/Degeto

Halle (Saale)/DUR – Am ersten Advent geht es wieder los: Im Fernsehen läuft „3 Haselnüsse für Aschenbrödel“. Die deutsch-tschechische Märchenverfilmung, die zum teil auf Schloss Moritzburg bei Dresden entstand, hat unzählige Fans, die Jahr für Jahr einschalten.

In diesem Jahr senden die öffentlich-rechtlichen TV-Sender das „Aschenbrödel“ stolze 14 Mal. Den Auftakt macht die ARD, die den Film um das vorlaute Mädchen und seinen Prinzen am ersten Advent ab 15.30 Uhr zeigt. Auch am zweiten, dritten und vierten Advent ist der Film jeweils im TV zu sehen.

Das sind die Sendetermine von "3 Haselnüsse für Aschenbrödel" rund um Weihnachten 2021.
Das sind die Sendetermine von "3 Haselnüsse für Aschenbrödel" rund um Weihnachten 2021.
Foto: dpa/ Montage DUR

So richtig los, geht es dann aber Heiligabend. Zwischen 12.10 Uhr und 20.15 Uhr läuft „3HfA“ gleich vier Mal. Hinzu kommen zwei Sendungen am ersten und eine am zweiten Feiertag. Und wer auch dann noch nicht genug hat, dann Neujahr, am 2. Januar und am 6. Januar noch einmal in das Märchen eintauchen.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel im TV: Musik, Schauspieler und Kulisse begeistern Fans

Drei Haselnüsse für Aschebrödel ist ein 1973 veröffentlichter Märchenfilm, der in Tschechien und der DDR von Regisseur Vaclav Vorlicek gedreht wurde. Die Hauptrollen spielten Libuše Šafránková und Pavel Trávníček. Eine Nebenrolle hatte unter anderem der bekannte DEFA-Schauspieler Rolf Hoppe.

Bekannt wurde der Film, der lose auf dem Märchen „Aschenputtel“ basiert, unter anderem für seine Kulissen wie Schloss Moritzburg und auch für seine einprägsame Filmmusik.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: Neuverfilmung jetzt im Kino

Bis heute hat der Film in Deutschland und Tschechien zahlreiche Fans. Eine Ausstellung auf Schloss Moritzburg bei Dresden zählte bis zu 150.000 Besucher in einem Jahr.

Inzwischen ist in Norwegen eine Neuauflage des Films zu sehen. Der Trainer dazu wurde im Okttober veröffentlicht. Ob und wann die Neuverfilmung mit Astrid Smeplass in der Hauptrolle in Deutschland zu sehen sein wird, ist bislang noch unklar.