Kiel (dpa) - Die Kunsthalle zu Kiel zeigt vom 23. März an Pablo Picassos (1881-1973) berühmte "Suite Vollard". Die 100 Blätter umfassende Grafikfolge sei ein Schlüsselwerk zum Verständnis von Picassos Œuvre, teilte das Museum mit.

Sie sei auf Anregung des Pariser Kunsthändlers und Verlegers Ambroise Vollard in den Jahren 1930 bis 1937 entstanden und später nach ihm benannt worden. Es sind den Angaben zufolge heute weltweit nur noch sehr wenige vollständige Sätze der Suite Vollard erhalten. Einer davon wird nun bis zum 30. Juni in Kiel gezeigt. Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Pablo Picasso Münster.

Die "Suite Vollard" behandelt elementare Themen der künstlerischen Existenz Picassos, wie das Verhältnis von Modell, Künstler und Werk, die Beziehung von Mann und Frau oder den Mythos des Minotaurus.

Universum Picasso: Die Suite Vollard