beziehung

Seitensprung? 6 Hinweise, dass der Partner fremdgeht

Hält eine Beziehung viele Jahre an, so bleiben auch Streitereien nicht aus. Das Miteinander ist trotz Liebe auch von Höhen und Tiefen geprägt. Emotional schwierig wird es, wenn der Partner fremd geht. Auf diese Anzeichen sollten Sie achten.

Aktualisiert: 06.05.2022, 13:42
Woran erkenne ich, dass mein Partner fremdgeht?
Woran erkenne ich, dass mein Partner fremdgeht? Foto: dpa/Monique Wüstenhagen/Symbol

Magdeburg/DUR/awe - "Die Liebe ist ein seltsames Spiel, sie kommt und geht von einem zum andern", wusste schon Schlagersängerin Connie Francis. Menschen, die in Beziehungen leben, stehen vieles gemeinsam durch. Doch es kann auch vorkommen, dass eine Liebe nicht ewig hält und die Partner fremdgehen.

Gründe für Seitensprünge können neben weniger werdenden Gefühlen auch Langeweile, Unsicherheit oder mangelndes Selbstwertgefühl sein. Geht der Partner fremd, so geschieht dies meist im Verborgenen. Doch mitunter kann am Verhalten des Gegenüber auch erkannt werden, ob zweigleisig gefahren wird und die Liebe am bröckeln ist.

Verhält sich der Partner über einen gewissen Zeitraum anders als sonst, kann dies ein Anzeichen möglichen Betrügens sein. Darauf sollten Sie achten.

Kleidung und Parfüm: Die Typveränderung

Verhält sich der Partner nicht nur anders, sondern durchlebt auch eine Typveränderung, sollte dies nicht unbemerkt bleiben. Neue Kleidung oder gar ein anderer Kleidungsstil können Anzeichen für neue Interessen oder Liebschaften sein. Auch der Wechsel des langjährigen Parfüms oder eine neue Frisur können Anzeichen für einen Betrug sein.

Vom Sport-Muffel zum Fitness-Freak

Der Partner verbrachte am liebsten die Zeit auf der Couch vor dem Fernseher. Doch plötzlich treibt er oder sie viel Sport und achtet auf gesunde Ernährung? Dies können Anzeichen dafür sein, dass der Partner jemand anderen gefallen möchte. Doch vorsicht: Vielleicht möchte er oder sie auch einfach nur wieder in Form kommen. Vielleicht ja für den Partner?

Veränderte Telefonaktivität

Der Partner telefoniert häufiger und ist mehr mit dem Smartphone beschäftigt als früher? Vielleicht schreibt er oder sie mit einer neuen Bekanntschaft. Natürlich ist es auch möglich, dass es sich dabei um freundschaftliche oder berufliche Koversationen handelt. Wird zum Telefonieren aber ständig der Raum verlassen oder kommen Nachrichten spät Abends an, so könnte es sich um Aktivitäten handeln, die der Partner nicht mitbekommen soll.

Überstunden oder Geschenke

"Es wird heute später im Büro". Fällt dieser Satz häufiger, ist entweder eine Beförderung des Partners im Anmarsch oder er/sie verbringt möglicherweise die Zeit woanders. Auch plötzliche Treffen mit Freunden, die auf einmal viel Zeit für ihren Partner haben, können als Ausreden für Affären dienen. Ist der Partner auch noch großzügiger als sonst und macht Geschenke wie Schmuck oder ähnliches, will dieser vielleicht sein schlechtes Gewissen loswerden.

Sex - plötzlich mehr oder noch weniger?

Fremdgehen macht sich auch beim Sex bemerkbar. Haben sie auf einmal häufiger Sex als üblich? Durch Seitensprünge wird das Lustempfinden gesteigert. Dies kann sich auch auf den Beischlaf in der Beziehung auswirken. Wird das Liebesspiel seltener als zuvor vollzogen, so kann dies ein Zeichen für vermindertes Interesse sein. Vielleicht weil die Äffäre dieses Bedürfnis bereits erfüllt.

Verhaltensänderungen

Reagiert der Partner öfter gereizt oder kühler als sie es sonst kennen, scheint etwas im Argen zu sein. Dies muss natürlich kein Anzeichen für Betrug sein, doch es schafft Klarheit, wenn der Partner offen auf das veränderte Verhalten angesprochen wird.

Wie in vielen Bereichen des Lebens, sollte sich generell regelmäßig ausgetauscht und Probleme angesprochen werden. Festzuhalten bleibt: Auch in einer Beziehung ist Kommunikation das A und O.