E-Sport

Valve ersetzt Dota-2-Major durch regionale Finalrunden

Von dpa 22.01.2022, 18:00
Über regionale Finalrunden können Teams DPC-Punkte erspielen.
Über regionale Finalrunden können Teams DPC-Punkte erspielen. SAHARNAZ FARAHMAND/Valve/dpa

Bellevue - Dota-2-Entwickler Valve wird das abgesagte Winter-Major durch eine Reihe von regionalen Finalrunden ersetzen. Nachdem die US-Firma zuvor das Major ersatzlos strich, war der Unmut in der Community groß.

„Wir haben schnell durch das Anhören unseres Teams und der Fans realisiert, dass unsere Prioritäten falsch lagen und wir nicht dabei erfolgreich waren, Acht auf die am DPC teilnehmenden Spieler zu geben,“ heißt es in einem Blogpost von Valve. „Das war ein großer Fehler. Uns tut es leid und wir sind entschlossen, es diesmal richtig zu machen.“

Als Ersatz für das Winter-Major plant Valve, für jede Region eine Finalrunde der besten vier Teams abzuhalten. Die Erst- und Zweitplatzierten dieser Finalrunden werden neben einem Preisgeld auch DPC-Punkte erhalten, mit denen sie sich für die Dota-2-WM qualifizieren können.