Berlin (dpa) - Der Schauspieler und Filmproduzent Til Schweiger (56) hat wenige positive Worte für den US-Präsidenten Donald Trump übrig. Menschlich sei der Republikaner "unter aller Sau", sagte Schweiger der Deutschen Presse-Agentur. Vor allem wegen Trumps Äußerungen gegenüber Frauen.

Und auch wie der Präsident die rassistisch motivierten Gewalttaten der Polizeibeamten entschuldige, sei schrecklich. Dennoch wisse der Schauspieler ("Manta, Manta", "Keinohrhasen") nicht, zu wem er im Rennen um die Präsidentschaft halten solle. Schließlich habe Trump keine Kriege losgelöst. "Da sind die Amerikaner ja immer ziemlich gut drin", sagte Schweiger.

Am 3. November wählen die US-Amerikaner ihren neuen Präsidenten. Joe Biden tritt als Kandidat der Demokraten gegen den amtierenden Präsidenten Donald Trump an.

© dpa-infocom, dpa:201008-99-869433/2