Darmstadt (dpa/tmn) - Heizungsluft kann nicht nur die Haut, sondern auch die Nägel austrocknen. Sie reagieren ebenfalls auf den Feuchtigkeitsgehalt in der Umgebung.

Je mehr Feuchtigkeit in der Luft, umso elastischer sind sie, erklären die Kosmetikexperten des Portals "Haut.de". Wer seine Nägel pflegen will, sollte sie also mittels einer passenden Creme ausreichend mit Feuchtigkeit versorgen, sonst werden sie spröde.

Letztlich bestehen Nägel aus Haut - genauer aus einer Hornschicht, der Fett fehlt. Dadurch geben sie im Vergleich zur Haut sogar zehnmal schneller Feuchtigkeit ab.

Das Portal "Haut.de" kooperiert mit der Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie.