Möser l Doch was ist Leader? Bei dem Programm handelt es sich um ein Förderprogramm der Europäischen Union. Auf mehrere Jahre ist es angelegt. Dabei arbeiten Regionen eng zusammen und versuchen, ihre Entwicklungsziele selbst zu definieren und zu erreichen.

Für öffentliche und private Projekt

In den vergangenen Jahren diente das Programm Leader bereits nicht nur den Kommunen dazu, Fördermittel für Projekte zu bekommen. Ebenso erhielten Unternehmen, deren Ziele sich mit denen von Leader deckten, finanzielle Unterstützung für ihre Vorhaben. Denn das Programm fördert seit Jahren neben der Entwicklung des Tourismus in der Region ebenso die Schaffung von Arbeitsplätzen. Damit soll der landwirtschaftlich geprägte Raum unterstützt werden. Leader versteht sich dabei als Ausgleich gegen die Landflucht. Immer mehr Menschen zieht es seit Jahren in die großen Städte. Das Land verliert dagegen immer mehr Bevölkerung. Zwar trifft dies nicht unbedingt auf den Raum Möser zu, der offensichtlich von der Nähe Magdeburgs profitiert. Allerdings leiden andere Regionen ganz offensichtlich an der anhaltenden Landflucht. Um den verbliebenen Menschen eine Perspektive zu geben und die Arbeitsmöglichkeiten in den ländlichen Regionen zu verbessern, soll Leader finanzielle Anreize an Unternehmen geben. Firmen, die mit ihren Investitionen Arbeitsplätze schaffen oder sichern, können sich um eine Förderung über das Programm bewerben. Dabei verwalten sich die Regionen selbst. Aus den Mitgliedsgemeinden besetzen dazu Vertreter die vorgeschriebenen Gremien und besprechen die verschiedenen Anträge. Über die Laufzeit des Programms steht dabei die Fördersumme fest. Je nachdem, wie gut die eingereichten Vorhaben auf die Förderziele passen, werden die Mittel entsprechend verteilt.

Wichtiges Förderinstrument

In den zurückliegenden Jahren hat sich Leader zu einem der wichtigsten Förderinstrumente für die Kommunen entwickelt. Zahlreiche öffentliche Vorhaben lassen sich damit umsetzen. In Möser profitierte nicht nur der Straßenbau davon. Auch der Markttreff in Möser, der regelmäßig die lokalen Produzenten und Anbieter an einen Punkt bindet, wurde von Leader unterstützt. Nur das Programm bietet ausreichend finanziellen Atem für die Etablierung eines neuen Marktes. Daneben gibt es aber noch weitere Möglichkeiten, die kommunale Infrastruktur in den Gemeinden entsprechend auszubauen.

Die aktuelle Förderperiode läuft noch bis 2020. Im kommenden Jahr beginnen bereits die ersten Projekte der aktuellen Förderperiode, heißt es aus den Arbeitsgruppen der lokalen Aktionsgruppe.