Loburg l In Loburg hat die Storchensaison begonnen.  Ein Anwohner informierte die Mitarbeiter des Storchenhofes, dass gegen 11 Uhr ein Storch im Horst am Münchentor in Loburg gesichtet wurde. Um welchen Adebar es sich handelt, konnte dank Auslesen des GPS-Datenloggers schnell geklärt werden: „Es ist Jonas. Er ist bei strahlendem Sonnenschein putzmunter zurückgekehrt. Er ist wohlauf und hat ein kräftig strahlendes, gesundes Gefieder“, freut sich Evelyn Boht, Projektkoordinatorin in der Loburger Vogelschutzwarte. Jonas ist in diesem Jahr der erste Storch, der in Loburg angelangt ist.

In den vergangenen beiden Jahren landete Jonas bereits jeweils am 21. Februar. „Dieses Jahr hat er sich vermutlich durch die Regentage am Sonntag und Montag verspätet, denn dadurch wurde sein Gefieder schwer und er kam nicht mehr so rasch voran“, so Evelyn Both weiter.

Jetzt wird die Ankunft von Jonas‘ Partnerin Novi erwartet. In den vergangenen Jahren lag die Ankunft des Pärchens nicht mehr als zwei Wochen auseinander. Im vorigen Jahr kam Novi am 6. März zurück nach Loburg. Auch die Störche Magnus und Agatha könnten bei weiteren günstigen Wetterbedingungen jederzeit auf dem Storchenhof Loburg eintreffen.