AnklageMissbrauch einer 11- und 12-Jährigen in Burg: Prozess gegen Onkel am Landgericht Stendal gestartet

In Burg sollen sich im Sommer 2021 schreckliche Szenen abgespielt haben. Ein Mann soll seine elf und zwölf Jahre alten Nichten missbraucht und vergewaltigt haben. Das sieht zumindest die Staatsanwaltschaft so, denn es kommt vor dem Landgericht Stendal nun zum Prozess.

Von Sebastian Rose und Petra Waschescio Aktualisiert: 30.11.2022, 12:42
Vor dem Landgericht Stendal wird einem Burger der Prozess gemacht. Er soll seine 12-jährige Nichte missbraucht haben. 
Vor dem Landgericht Stendal wird einem Burger der Prozess gemacht. Er soll seine 12-jährige Nichte missbraucht haben.  Foto: dpa

Burg/Stendal - Die Vorwürfe sind gewaltig: In Burg soll ein Onkel seine beiden Nichten, zur Tat elf und zwölf Jahre alt, missbraucht und vergewaltigt haben. Seit Montag muss sich der Mann vor der dritten Strafkammer des Landgerichts Stendal verantworten.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.