Burg/Magdeburg (dt) l Auf der A2 bei Burg gab es Dienstagvormittag einen schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Lkw-Fahrer schwer verletzt wurde. Den Angaben der Polizei zufolge fuhr der 46-jährige Lkw-Fahrer aus Polen kurz vor dem Rastplatz Krähenberg-Nord auf ein vor ihm am stauende stehenden Sattelzug und schob diesen auf einen davor stehenden Lkw.

Der 46-Jährige wurde dabei in seiner Kabine eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Zunächst musste die A2 in Fahrtrichtung Magdeburg für etwa zweieinhalb Stunden vollgesperrt werden. Seit dem frühen Nachmittag wird der Verkehr zunächst einspurig am Unfallort vorbeigeführt, so die Polizei. Die Bergungsarbeiten dauern noch bis zum späten Nachmittag an.