Niegripp l Auf der Landstraße 52 im Jerichower Land ist es am Samstagvormittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. auf ein Biker und ein Autofahrer verletzt. Der Unfall ereignete sich zwischen Niegripp und Burg. Nach ersten Angaben der Polizei war der Motorradfahrer aus Niegripp kommend in Richtung Burg unterwegs, als er mit dem Auto zusammenstieß. Der Pkw-Fahrer wollte demnach die Landstraße verlassen und nach links abbiegen einbiegen. Die Polizei hat nun die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

Eine Augenzeugin berichtete, dass ein Motorradfahrer mit hoher Geschwindigkeit vorbeigefahren sei und es hat dann einen Knall gegeben habe. "Der Motorradfahrer ist dann 10 bis 15 Meter durch die Luft geflogen." Dabei zog sich der Biker die schweren Verletzungen zu.

Notärzte übernahmen noch vor Ort die Erstversorgung. Anschließend wurde das Unfallopfer in ein nahgeliegendes Krankenhaus gebracht. Auch der Fahrer des Pkw wurde verletzt in eine Klinik gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die L52 in beide Richtungen für etwa drei Stunden voll gesperrt werden.