Burg/Reesen l In Reesen brannte am frühen Abend des 3. August ein Kuhstall der örtlichen Agrargenossenschaft. Unter anderem die Feuerwehren Burg, Genthin, Reesen und Hohenseeden wurden ab 17.40 Uhr alarmiert. Die Rauchsäule war weithin sichtbar. Nach Volksstimme-Informationen standen Tiere in dem betroffenen Stall. Ob alle Rinder gerettet werden konnten, war am Abend noch unklar.