Sanierung schreitet voran

Im Bürgerhaus in Woltersdorf wird jetzt kräftig angepackt

Die Sanierungsarbeiten im Bürgerhaus in Woltersdorf schreiten voran. Das Bürgerhaus verfügt über fünf Räume, Toiletten und eine Küche. Bis auf die Küche, deren Einrichtung mit Folie abgedeckt ist, sind momentan alle Räume nicht nur leergeräumt, sondern nahezu im Rohbauzustand. Denn hier wird kräftig angepackt.

Woltersdorf - np

Die Sanierungsarbeiten im Bürgerhaus in Woltersdorf schreiten voran. Ortsbürgermeister Thomas Lammich und der Biederitzer Gemeindebürgermeister Kay Gericke schauten sich den Baufortschritt vor Ort an.

Das Bürgerhaus verfügt über fünf Räume, Toiletten und eine Küche. Bis auf die Küche, deren Einrichtung mit Folie abgedeckt ist, sind momentan alle Räume nicht nur leergeräumt, sondern nahezu im Rohbauzustand. Denn hier wird kräftig angepackt. Neue Fenster sind schon drin. Aber auch die Sanitäranlagen werden komplett erneuert und ein Behinderten-WC eingerichtet.

Arbeiten könnten September 2021 abgeschlossen sein

Selbst das Schild vom Bürgerhaus hängt nicht mehr an seinem angestammten Platz. Denn: Auch die Fassade des Gebäudes soll erneuert werden. Darüber hinaus ist eine neue Dacheindeckung geplant. Drinnen sollen ebenfalls die Heizkörper und Zuleitungen erneuert werden.

Im September 2021 könnten die Arbeiten abgeschlossen sein. Dann zieht hier nicht nur der Ortsbürgermeister wieder in sein Büro. Die Sportgruppe kann das Bürgerhaus dann ebenso wieder nutzen wie die Kameraden der Feuerwehr und der Ortschaftsrat Woltersdorf für seine Sitzungen. Ebenso diejenigen Woltersdorfer, die hier ein Jubiläum oder einen runden Geburtstag feiern möchten. Denn dafür kann das dann frisch sanierte Haus nach seiner Fertigstellung auch weiterhin von der Gemeinde angemietet werden.

Hier entstehen neue Sanitäranlagen im Bürgerhaus der Ortschaft Woltersdorf.
Hier entstehen neue Sanitäranlagen im Bürgerhaus der Ortschaft Woltersdorf.
Fotos (2): Anke Reppin