Burg (dpa) l Polizisten haben einen Hund in Burg bei Magdeburg vor dem Ertrinken gerettet. Das Tier sei an Heiligabend kurz vor 18.00 Uhr aus noch ungeklärter Ursache in den Elbe-Havel-Kanal geraten, teilte die Polizei am Freitag mit.

Der 53 Jahre alte Besitzer informierte Polizeibeamte darüber. Die Polizisten kamen hinzu und sprangen anschließend in das eiskalte Wasser. Sie konnten den Vierbeiner retten. Verletzt wurde niemand.