1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Burg
  6. >
  7. Geld: Kriegen in Möckern die Dörfer weniger Geld?

GeldKriegen in Möckern die Dörfer weniger Geld?

Möckerns Ortschaften beklagen bei Vorstellung des ersten Entwurfs des Gemeindehaushalts die Verteilung geplanter Investitionen. Es wird genau geschaut, welcher Ort mit mehr rausgeht und welcher vielleicht leer.

Von Stephen Zechendorf 01.04.2023, 18:00
Viel Neues gab es am Freitag: Tischmikrofone, Rednerpult und auch der künftige Hauptamtsleiter Bernhard Ruth (hinten links) wohnte der Ausschusssitzung bei.
Viel Neues gab es am Freitag: Tischmikrofone, Rednerpult und auch der künftige Hauptamtsleiter Bernhard Ruth (hinten links) wohnte der Ausschusssitzung bei. Foto: S. Zechendorf

Möckern - Ein ausgeglichener Haushalt ist in diesem Jahr noch möglich, so Kämmerin Gaby Härtel, und es kann in den Dörfern investiert werden, sofern der Stadtrat die Satzung verabschiedet. Es sei erst mal nur ein Entwurf, an dem sicher noch das ein oder andere geändert wird, so Möckerns Stadtbürgermeisterin Doreen Krüger (Wählergemeinschaft Fläming). Doch anhand des

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

vorgelegten Papieres werden die 27 Ortschaften der Einheitsgemeinde in den kommenden Wochen entscheiden müssen, ob sie den geplanten Investitionen uneingeschränkt zustimmen oder Einwände haben.