Gerwisch l „Alles rund um den Garten ist dieses Mal unser Motto“, betont die für die soziale Betreuung zuständige Fachkraft Marion Fröhlich. Jedes Jahr sei ein anderes Thema dran, so Fröhlich und „unsere Bewohner beteiligen sich engagiert an den Vorbereitungen“.

So wurden die Flure und der Speisesaal mit passenden Kreationen zum Motto „Gartenparty“ geschmückt, Einladungskarten gestaltet und Spiele ermittelt. „Es wird bei unseren Festen auch immer viel getanzt“, erzählt Fröhlich. Dass die Musik die älteren Herrschaften zum Tanzen und Schunkeln anregte, darum kümmerten sich DJ Hoschi aus Möckern und die auftretenden Leichtmatrosen – in Fischerhemd und Kapitänsmütze.

Gute Stimmung in der Luft

„Wenn im Dorf die Bratkartoffeln blühn, ist alles wieder gut…“, brachte den Speisesaal zum Beben. Brunhilde Wernitz, Marianne Scholz und Pflegekraft Beatrice Gotthardt sangen und schunkelten begeistert mit: „Was für eine schöne Stimmung“, waren sich die drei einig. Auch Margot Kelch freute sich über so viel gute Laune, „sie liegt förmlich in der Luft“, so die betagte Dame.

Bilder

Großen Anteil an der gelungenen Veranstaltung habe das gesamte Team der Einrichtung, sagt Edeltraud Werkmeister. Die Betreuungskraft kümmert sich unter anderem um die Freizeitbeschäftigung der Bewohner und so auch um die Vorbereitung des Festes.

Singen, Basteln, Spielen

Der Bereich „Soziale Betreuung“ steht in der Senioreneinrichtung „An der alten Eiche“ gleichwertig neben der pflegerischen und medizinischen Arbeit. Hier kommen die Bewohner zusammen und gestalten individuell oder in Gruppen ihren Tag. Entweder wird gesungen, gebastelt, gelesen und bei Gesellschaftsspielen die eine oder andere Geschichte aus einem ereignisreichen Leben zum Besten gegeben.

Derzeit betreuen 35 Mitarbeiter 42 Bewohner, sagt Heimleiterin Jana Müller, „dazu zählen auch die vier Auszubildenden“. Ihr Betreuungs- und Pflegepersonal sei engagiert und „immer mit ganz viel Herz“ bei der Pflege und Unterstützung der Bewohner.

Hausmeister als wichtiger Helfer

Eine wichtige Stütze agiert meist im Hintergrund, doch ist sei nicht wegzudenken: Hausmeister Andreas Kunowski. Beim Fest stand er am Grill und versorgte die Gäste mit heißen Leckereien. Auch die Kuchentafel fand großen Anklang, gespendet durch Gäste, Mitarbeiter und Gerwischer Bürger.