Königsborn l Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwochabend (10. April) in Königsborn (Jerichower Land) gekommen. Gegen 20.30 Uhr fuhr eine Frau mit ihrem Auto auf der Bundesstraße 184 in Richtung Magdeburg. Kurz vor dem Ortsausgang parkte im gleichen Moment der Fahrer eines Kleintransporters rückwärts von einem Grundstück aus. Beide bemerkten die gefährliche Situation zu spät.

Die 59-Jährige krachte in das Heck des Transporters. Dabei wurde das Fahrzeug regelrecht aufgerissen. Wie durch ein Wunder erlitt sie nur leichte Verletzungen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Laut Einsatzleiter Kay Lütten sei die Frau nicht eingeklemnmt gewesen. "Sie hatte definitiv mehr als einen Schutzengel an Bord", so der Feuerwehrmann.