Potzehne l  Zwei Arbeitseinsätze wurden bereits gestartet. Unter anderem wurde dabei die Umrandung des Kinderbeckens erneuert, informierte Vereinsvorsitzende Claudia Plock. Die alte Hecke wurde entfernt und der Bereich mit Muttererde aufgefüllt. Darüber hinaus wurden dort neue Zaunfelder errichtet und zwei neue Sitznischen gepflastert. Die Nischen wurden mit Kirschlorbeerbüschen eingefasst. Wenn das Wetter mitspielt, findet am Sonnabend, 27. April, schon der nächste Arbeitseinsatz statt. Dann sind Malerfreunde gefragt, denn auf dem Programm steht das Streichen des Badebeckens in leuchtendem Blau. Am Freitag, 17. Mai, soll dann mit dem traditionellen Anbaden die neue Badesaison und damit auch das Freibad Potzehne offiziell eröffnet werden. Los geht es um 17.30 Uhr. Dazu hofft der Förderverein auf viele Besucher, die – gern auch kostümiert – den ersten Sprung ins kühle Nass wagen wollen. Willkommen sich Besucher natürlich gern auch als Zuschauer. Das Anbaden klingt mit einem geselligen Beisammensein aus. Am Sonntag, 16. Juni, steht ein bunter Nachmittag mit Spiel- und Mitmachaktionen für Kinder und einem Flohmarkt auf dem Programm.

Das traditionelle Volleyballturnier mit Freizeitmannschaften aus der Region ist für Sonntag, 11. August, geplant. Der Förderverein hofft auf eine gute Badesaison mit sommerlichem Wetter und auf viele Besucher.