Kloster Neuendorf l Um 18 Uhr wurde die Polizei von einem Brand am Gebäude der Gaststätte in Kloster Neuendorf informiert. Bei ihrem Eintreffen war das Feuer durch die Ortswehr bereits gelöscht. Betroffen waren ein Stützpfeiler und ein Teil der Hausfassade. Der Schaden blieb im unteren vierstelligen Bereich und damit eher gering. Erste Ermittlungen ergaben, dass es am Tag im Bereich der Brandausbruchsstelle Arbeiten gegeben habe, die zu einem unbemerkten Schwelbrand und später zum offenen Brand geführt haben könnten.

Die Ermittlungen dauern an. Ein völliger Ausschluss anderer Brandursachen ist noch nicht möglich. Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich im Revierkommissariat Gardelegen, Telefon 30907/72 40.