Gardelegen l Eine feuchtfröhliche Geburtstagsparty endete am Sonnabendabend mit Platzverweisen und Strafanzeigen. Wie die Polizei dazu gestern mitteilte, fiel der Besatzung einer Streifenfahrt am Sonnabend gegen 22.30 Uhr in der Stendaler Straße eine partybeleuchtete Wohnung auf, aus der lautstark Musik erklang. Wie sich bei der folgenden Kontrolle herausstellte, feierte der Wohnungsinhaber gemeinsam mit sechs weiteren Gästen seinen 40. Geburtstag. Die Feiernden waren zwischen 27 und 50 Jahre alt. Die Beamten forderte die Runde auf, die Party zu beenden. Allerdings zeigten die Gäste nur wenig Verständnis für das Handeln der Polizei, so dass Platzverweise ausgesprochen werden mussten. Zudem wurden Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen die vierte Corona-Eindämmungsverordnung gegen die Feierlustigen gefertigt.