Gardelegen l 23 Pädagogen, inklusive der kompletten Schulleitung und des Sekretariats, stehen im Gardelegener Geschwister-Scholl-Gymnasium ab sofort unter Quarantäne.

Noch am Sonnabend informierte Schulleiterin Steffi Ros Schüler und Eltern auf der Homepage der Bildungseinrichtung über die neuen Fakten: „Wir haben einen weiteren Coronafall und damit sind nun auch alle Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs in Quarantäne.“ Dies fordere „drastische Organisationsmaßnahmen“.

Klausuren der Abiturstufe finden statt

Das Landesschulamt habe entschieden, dass ab dem 16. November bis zum 20. November ausschließlich die fünften Klassen täglich von 7.30 Uhr bis 12.55 Uhr in der Schule unterrichtet würden. Für sie werde zudem ein Sonderstundenplan erstellt.

Alle anderen Jahrgänge sollen in dieser Woche im Distanzunterricht betreut werden – mit Ausnahme der Klausuren der Kursstufe der Klassen 11 und 12, die ausnahmslos stattfänden, schreibt Ros. Sie bat Schüler und Eltern darum, die Internetseite weiterhin zu verfolgen.

Ursprünglich waren nur die Zehntklässler wegen eines Corona-Falles von der Quarantäne betroffen gewesen. Diese Allgemeinverfügung wäre am kommenden Montag, 23. November, ausgelaufen.