Miesterhorst l Bei warmen Sonnenstrahlen und einer leichten Brise Wind startete des 14. Drachenfest in Miesterhorst. Schmetterlinge, Disneyfiguren und die klassische Drachenraute stiegen in den Himmel auf. Der Fremdenverkehrsverein Mieste hatte zu dieser Veranstaltung auf der Wiese am Ortsrand von Miesterhorst eingeladen.

Und dieser Einladung folgten zahlreiche Familien. Marlon Vorsprach war mit einem coolen Drachen mit Disneys Cars auf die Wiese gekommen. Der Vierjährige verstand es gut, den Drachen in die Luft zu bekommen und ihn dann so in den Wind zu halten, dass er hoch über der Wiese am Himmel stand.

Es klappt auch mit dem Wind

„Heut klappt es mit dem Wind“, freute sich auch Otto Grothe, kommissarischer Vorsitzender des Fremdenverkehrsvereines Mieste. „Gestern Abend hatte noch jemand zu mir gesagt, dass um 10 Uhr der Wind aufsteht“, fügte er hinzu. Und das hatte auch geklappt. Die Veranstaltung ist eine Höhepunkt im herbstlichen Veranstaltungskalender des Vereines. Bedauert haben die Vereinsmitglieder jedoch, dass vor allem Miesterhorster gekommen waren, die Veranstaltung sei jedoch für alle aus den Nachbarorten offen.

Für die Verpflegung sorgte Andrea Meyer. Sie bereitete Eintopf mit Bockwurst und Nudeln zu. Und natürlich gab es auch Getränke. Die Veranstaltung findet traditionsgemäß alljährlich am dritten Wochenende im September statt.

Höhepunkt im Herbst

Mit der Resonanz der Gäste zeigte sich der Vereinsvorsitzende zufrieden. Mehr als 20 Kinder waren mit ihren Eltern und Großeltern gekommen, um das Drachenfestzu feiern. „Es geht darum, dass die Leute einmal wieder zusammenkommen“, sagte Grothe. Wessen Drachen am höchsten aufsteigt oder wer den schönsten dabei hat, solche Kategorisierungen fanden nicht statt. „Jeder soll einfach nur Spaß haben“, sagte Grothe.

Und Spaß hatten die Kinder und Erwachsenen. Lennox Kramer (8) ließ einen kunterbunten Drachen fliegen. Mia Sophie Pilzecker (6) hatte einen Schmetterling dabei. Mit Hilfe der Eltern brachten sie ihre Drachen in die Höhe. Den ganzen Vormittag über dauerte der Spaß an.