Thüritz l Großeinsatz für zahlreiche Feuerwehren am Montagmorgen (6. April) in Thüritz. Dort stand der Dachstuhl eines Fachwerkhauses in Flammen. Personen befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht im Gebäude.

Um 10.56 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Die Aktiven mussten zur Brandbekämpfung die Ziegel der Dacheindeckung abdecken. Das Feuer hatten sie dann schnell unter Kontrolle, wie Ramón Rulff, Ortswehrleiter der Feuerwehr Kalbe, noch vor Ort berichtete. Für die Dauer des Löscheinsatzes ist die Dorfstraße in Thüritz komplett für den Verkehr gesperrt.

Im Einsatz sind die Freiwilligen Feuerwehren aus Kalbe, Badel, Zethlingen, Güssefeld, Thüritz und Zierau mit insgesamt 39 Kameraden und zehn Fahrzeugen.