Kalbe l Es hat 41 Zimmer, einen Restaurant- und einen Tagungsbereich. Und es ist die größte Beherbergungsstätte der Region, die in den vergangenen zehn Jahren von der sächsischen Travdo Hotels und Resorts GmbH betrieben worden ist. Der Mietvertrag für das Kalbenser Center-Hotel läuft jedoch im Januar aus – und wird seitens des Unternehmens auch nicht verlängert. Letzteres betreibt seit Mai auch das Jagdschloss-Hotel in Letzlingen und will sich künftig auf diesen altmärkischen Standort konzentrieren.

Doch was wird mit dem frei werdenden Objekt in Kalbe? Es befindet sich in einem Wohn- und Geschäftskomplex an der Ecke Vahrholzer Straße/Ernst-Thälmann-Straße. Und dieser wiederum gehört dem Hamburger Geschäftsmann Eckhard Pruy. Wie er jetzt gegenüber der Volksstimme sagte, habe er den Vertrag mit dem Hotelbetreiber im Jahr 2012 mit übernommen, als er den Komplex erworben habe. Und Pruy betonte, dass ihm nicht nur die Räumlichkeiten, sondern auch das Interieur des Hotels gehören würden. Wenn der jetzige Mieter es geräumt habe, erfolge eine Bestandsaufnahme. Und natürlich würden dann geeignete Maßnahmen ergriffen, um das Objekt einer neuen Nutzung zuzuführen.

Neuvermietung geplant

Es müsse, so Eckhard Pruy weiter, aber nicht unbedingt ein neuer Hotelbetreiber sein, der sich dort ansiedele, auch wenn das Objekt aufgrund seiner räumlichen Aufteilung natürlich dafür prädestiniert sei. Aber es wäre zum Beispiel auch als Fortbildungsstätte geeignet. Er werde sich demnächst mit entsprechenden Maßnahmen um eine Neuvermietung bemühen, so der Immobilienbesitzer.

In den Wohn- und Geschäftskomplex in Kalbe, sagte er, habe er in den vergangenen Jahren einiges an Geld investiert. Aber im Gegenzug dazu würden sämtliche Wohnungen und Geschäftsräume genutzt. Und er sei auch persönlich in einem guten Kontakt mit den Mietern, betonte Pruy, der sich durchaus optimistisch zeigte, dass es in dem Komplex auch künftig keinen Leerstand gibt. Spätestens zum Sommer möchte er den jetzigen Hotelbereich neu vermietet haben.

Und was ist mit den Mitarbeitern der bisherigen Berherbergungsstätte? „Sie haben Änderungskündigen erhalten“ und hätten sich entscheiden können, ob sie an einen anderen Standort wechseln wollten. Etwa die Hälfte der rund 15 Beschäftigten hätte sich dafür entschieden, sagte auf Volksstimme-Anfrage Nando Sonnenschmidt, Gründer und Geschäftsführer der Travdo Hotels und Resorts GmbH. Diese hat deutschlandweit 22 Hotelbetriebe.