Ackendorf l Sie striegelten, flochten Zöpfe, führten vor und lernten alles rund ums Pferd. 60 Kinder und Jugendliche von 4 bis 16 Jahren aus der ganzen Altmark waren beim Jungzüchter-Workshop in Ackendorf aktiv. Und die Profi-Jungzüchter – darunter Weltmeister und Deutsche Meister – liefen viele Runden mit dem Nachwuchs auf der Dreiecksbahn in der Ackendorfer Reithalle.

Routiniert unterrichtete das Team den Nachwuchs getrennt nach Alter in den Disziplinen Herausbringen, Beurteilen und Vormustern der Pferde sowie in Theorie. Teils spielerisch wurde der Lernstoff rund ums Pferd altersgerecht mit viel Engagement vermittelt.

Ablauf einer Zuchtschau einstudiert

So unterstützte Hanna Edler (Stendal) den Theorieunterricht der Vier- bis Sechsjährigen mit ihrer Familiensammlung der beliebten Schleichfiguren, um den Jüngsten die verschiedenen Rassen, Rassegruppen und Farben näher zu bringen. Sophie Wachtel (Zerbst) und Lisa Wachtel (Estedt) übten mit allen Teilnehmern das Präsentieren der Ponys auf der Dreiecksbahn. Dabei lernten die Kinder und Jugendlichen den korrekten Ablauf der Vorstellung eines Pferdes auf einer Zuchtschau im Schritt und Trab. Zusammen mit der Vorstandsvorsitzenden der Jungzüchter und Schaurichterin, Dr. Ulrike Dressel (Haldensleben), vertieften die Jugendlichen ihre Kenntnisse bei der Pferdebeurteilung.

Für große Begeisterung – besonders bei den Mädchen – sorgte dann das Herausbringen der Pferde und Ponys unter Leitung von Teresa Jürges (Saalfeld). Mit geschickten Fingern übte sie mit den Kindern das Einflechten der Mähne. Nicht nur der eine oder andere Junge hatte dabei kurzweilig „Knoten“ in den Fingern, mit den Endergebnissen konnten jedoch am Ende alle sehr zufrieden sein.

Kreismeisterschaft mit Training am 7. April

Ein großes Dankeschön ging an die Schwestern Sophie, Lisa und Marie Wachtel für die ehrenamtliche Organisation des Workshops und an alle lehrenden Jungzüchter. Auch Familie Mewes und die Pferdebesitzer erhielten Dankesworte.

Sein Können kann der Nachwuchs schon in wenigen Tagen beweisen, denn am Sonnabend, 7. April, ab 11 Uhr findet die Kreismeisterschaft der Jungzüchter in Ackendorf in den Altersklassen 4 bis 6 Jahre, 6 bis 13 Jahre sowie 14 bis 25 Jahre statt. Anmeldungen sind bis zum 3. April per Mail an claudia.fuchs@pzvba.de möglich. Von 9 bis 10.30 Uhr gibt es zuvor noch einmal ein Vorführtraining. Dafür ist keine Anmeldung erforderlich.